Der Club

Der Foto-Club Darmstadt e.V. verbindet Menschen mit ausgeprägtem Interesse an Fotografie. Bei den verschiedenen gemeinsamen Aktivitäten werden Erfahrungen gesammelt, Wissen ausgetauscht und die Freude an der Fotografie gelebt. Dabei steht der Club allen Interessierten offen – die Art der Kamera oder das persönliche Niveau spielt keine Rolle. Der Foto-Club Darmstadt e.V. besteht seit 1951 und zählt derzeit ca. 70 Mitglieder. Unsere Clubräume befinden sich im Kennedy-Haus / Literaturhaus der Stadt Darmstadt. Donnerstags um 19:30 Uhr finden unsere Clubabende statt, zu denen wir auch alle Interessierten als Gäste herzlich willkommen heißen. In den Clubräumen geben Wechselausstellungen einen Überblick über unsere Arbeit. Durch seine vielfältigen und abwechslungsreichen Aktivitäten spielt der Foto-Club Darmstadt e.V. eine wichtige Rolle im kulturellen Leben Darmstadts.

Möchten Sie Ihr Hobby mit Gleichgesinnten betreiben, und schätzen Sie den fachlichen Austausch? Dann kommen Sie zum Foto-Club Darmstadt e.V.!

Für alle weiteren Informationen rund um den Club nutzen Sie bitte unsere mail-Adresse: info@fotoclub-darmstadt.de

Clubabend

An den Clubabenden (donnerstags, außer dem 1. Do im Monat) widmen wir uns mit Vorträgen, Bildbesprechungen, Diskussionen, praktischen Workshops und internen Wettbewerben den verschiedensten Themen der Fotografie. Alle Mitglieder können mit eigenen Beiträgen oder Themenvorschlägen zur Gestaltung der Clubabende beitragen. So vielfältig wie die Fotografie sind auch diese Abende – die Themen reichen von der Porträtfotografie über die Panoramafotografie, bis zur Streetphotographie und zu speziellen Themen, wie z.B. der Infrarotfotografie oder Lomographie.

Die Clubabende werden oft von den Mitgliedern vorbereitet, häufig können wir uns aber auch über das Fachwissen von erfahrenen Experten freuen.

Interessierte Gäste heißen wir zu allen Veranstaltungen herzlich willkommen!

 

Digitaler Arbeitskreis

Zusätzlich zu den Donnerstagen trifft sich dienstags aller 14 Tage der Digitale Arbeitskreis. An diesen Abenden dreht sich thematisch alles um die digitale Fotografie. Dabei werden sowohl Themen behandelt, die jeden betreffen, der digital fotografiert, als auch speziellere Themen, die vielleicht durch ihre Behandlung im Club neue Fans finden. Verschiedene Beiträge aus dem Digitalkreis bieten einen Einblick in die Aktivitäten.

Leitung: Uli Schwarz

Blitzgruppe

Die Blitzgruppe trifft sich einmal im Monat und beschäftigt sich mit allen Formen der Blitzfotografie. Im Mittelpunkt steht die Benutzung sowohl der clubeigenen Blitzsysteme als auch der eigenen Systemblitze. Wir fotografieren nicht nur im Studio, sondern auch draußen und verwirklichen verschiedene Projekte. Unser Repertoire reicht von der Portraitfotografie bis zur Sachaufnahme. Die entstandenen Fotos werden durch Bildbearbeitung optimiert.

Die Blitzgruppe ist nur für Mitglieder.

Leitung: Jörg Meisinger, Hans-Gerd Freund

Druckergruppe

Die Druckergruppe beschäftigt sich mit dem Thema Fine-Art Printing. Hierzu steht dem Club entsprechende Ausrüstung zur Verfügung, deren Möglichkeiten erkundet und insbesondere bei Wettbewerben und Ausstellungen genutzt werden.

Leitung: Theo Jansen

Gemeinsames Fotografieren

Wir treffen uns einmal im Monat zum gemeinsamen Fotografieren um zu bestimmten Themen verschiedene Motive zu erfassen. Neben den Aspekten des Bildinhalts werden wir uns die Anordnung der Bildelemente, das experimentieren mit Farben,  Formen, Linien der (Un-) Schärfe und natürlich der Lichtführung widmen.

Wir werden auch auf die Kameratechnik eingehen, um diese im Sinne der Bildgestaltung “richtig” einzusetzen. Später werden die Bilder im Foto-Club Darmstadt zur Bildbesprechung vorgeführt (PC/Beamer).

Hier werden die Wirkung der Bilder in Bezug auf Bildgestaltung und wie diese den Bildinhalt, das Motiv unterstützen, analysiert und ggf. per Photoshop/Light-Room korrigiert (Ausschnitt, Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Farben…). Beispiele dafür können in den Beiträgen zum gemeinsamen Fotografieren nachgelesen werden.

Foto-Club-Fotografen/innen führen uns durch das jeweilige Thema, geben Anregungen, unterstützen bei der Kamera-Technik und sind bei der Bildkorrektur behilflich.

Ziel ist es, unsere individuelle Bildauffassung im Austausch weiter zu entwickeln. An den Foto-Treffen und Bildbesprechungen können alle teilnehmen.

Leitung: Theo Jansen

DVF-Gruppe

In der DVF-Gruppe organisieren sich Club Mitglieder, um die Themen des Deutschen Verband für Fotografie aufzugreifen. Hierzu zählen insbesondere die verschiedenen Wettbewerbe.

Leitung: Michael Friese

Der „Brennpunkt V 2.0“

Der Brennpunkt ist eine clubinterne Zeitschrift, die mehrmals im Jahr erscheint. In der Funktion des Club-Chronisten berichtet Detlev Thorer über die Veranstaltungen des Clubs. Gemeinsam mit Gottfried Scheel-Häfele wird die Broschüre im pdf-Format produziert und an die Mitglieder versendet. Außerdem gibt es alle Ausgaben zum Nachlesen auch online.

Schwarz-Weiß-Fotografie

Für Freunde der Schwarz-Weiß-Fotografie trifft sich einmal im Monat der Schwarz-Weiß-Kreis.

Leitung: Bert Ade, Dieter Zilch
 

AV Kreis

AV steht für AudioVision. Sie soll uns zu Visionen anregen, die wir mit der Einzelbildprojektion nicht bekommen hätten. Im Mittelpunkt steht hierbei die Überblendung von Einzelbildern mit einem geeigneten Programm wie z. B. Wings Platinum. Bei der langsamen Überblendung entsteht ein drittes Bild, welches unsere Phantasie zusätzlich anregt. Der passende Ton (Text und/oder Musik) unterstützt und ergänzt die Bildaussage. Gemäß der gemeinnützigen Ausrichtung des Foto-Clubs Darmstadt widmen wir uns in erster Linie solchen Projekten, deren thematischer Schwerpunkt in Darmstadt und der Region liegt. Hier gehen ästhetischer Anspruch und dokumentarisches Interesse eine Verbindung mit Breitenwirkung ein. Davon zeugen zahlreiche Präsentationen und Vorträge bei Organisationen, Kirchengemeinden und in Alters- und Seniorenheimen Darmstadts. Kontakt: Werner Otterbach

Comments only by members.