Programm

Okt
9
Di
Digi-Kreis: Fortsetzung ARDUINO mit Heinz Wehner
Okt 9 um 19:30 – 21:30
Okt
27
Sa
Multimediale – 10-19 Uhr
Okt 27 um 10:00 – 19:00

Der Fotoclub Darmstadt ist mit einem Stand vertreten

Okt
28
So
Multimediale- 10-19 Uhr
Okt 28 um 10:00 – 19:00

Der Fotoclub ist mit einem Stand vertreten

Nov
6
Di
Digi-Kreis: Fortsetzung ARDUINO mit Heinz Wehner
Nov 6 um 19:30 – 21:45
Nov
15
Do
Führung durch die Foto-Ausstellung im Schauraum – Literaturhaus
Nov 15 um 18:15 – 19:15

Die Darmstädter Fotografinnen und Fotografen Marina D´Oro, Hannelore Anthes und Theo Jansen sowie Michael Frieser haben in Darmstadt lebende KünstlerInnen besucht, mit Ihnen gesprochen und sie porträtiert. Es sind die Lebensgeschichten in Bildern von geflüchteten Frauen und Männern.

Die Ausstellung wurde am 12. Oktober 2018 im Literaturhaus eröffnet. Die Finissage ist am 1.12.18 um 19 Uhr.

Am 15.11. findet eine Führung für Clubmitglieder und Gäste statt. Sie beginnt um 18:15 Uhr bis 19:15 Uhr bis kurz vor Beginn der Foto-Club Abendveranstaltung.   

Dez
4
Di
Digi-Kreis wird verschoben auf den 11.12.2018
Dez 4 um 19:30 – 21:45
Jan
1
Di
DigiKreis-entfällt
Jan 1 um 19:30 – 21:30
Jan
29
Di
Digital Kreis: Arduino Workshop Fortsetzung mit Heinz Wehner
Jan 29 um 19:30 – 21:30

Voraussichtlich werden wir unsere Kamerafernbedienung über eine Fotodiode zum Blitzauslöser erweitern.

Feb
26
Di
Digital Kreis: Fortsetzung Workshop Arduino mit Heinz Wehner heute Besuch bei Makerspace Darmstadt
Feb 26 um 17:15 – 19:15

Besichtigungstermin Makerspace Darmstadt

Hallo, unser Besichtigungstermin steht fest:26.02.19, 17:15, Hilpertstrasse 31, Darmstadt MfG Heinz

Mrz
2
Sa
„Mein Bild – Deine Geschichte“ mit Führung (Werner Mansholt)
Mrz 2 um 15:00 – 16:00

„Mein Bild – Deine Geschichte“ mit Führung um 15 Uhr (Werner Mansholt)

Es handelt sich dabei um ein interaktives Konzept:

Vier Künstler – Brigitte Satori-Constantinescu, Vera Fles-Schönegge, Isabel Merkle und Werner Mansholt – stellen insgesamt ca. 200 Fotos im Postkartenformat (ca, 13-18 cm) aus, aus denen sich Besucher ein Lieblingsbild auswählen und als Duplikat geschenkt bekommen können; sozusagen als Gegenleistung füllen Besucher anonym einen Fragebogen aus, in dem beschreiben wird, weshalb  dieses Bild gewählt wurde, was dabei empfunden wird, warum es berührt oder welche Geschichte es erzählt.

Es geht dabei darum, Bilder einmal genau zu betrachten und zu beschreiben, sie als Inspiration für einen eigenen kleinen Text zu wählen, nicht nur stumm zu konsumieren. Damit werden die Betrachter mit ihrem Text zum aktiven Teil der Ausstellung. Für die Künstler ergibt sich ein interessantes feed-back zu ihren Bildern. Eine Bereicherung für beide Seiten.

Atelierhaus Darmstadt, Riedeselstr. 15

Comments only by members.