“Stille Post”

Das Projekt “Stille Post” wurde in Dez. 2017 abgeschlossen und soll jetzt in einem Fotobuch und einer Bildershow (Beamer) erstmals vorgestellt werden.
Rückblende zum Projekt:
Die Idee ist, einem Fotografen ein Bild zugeben. Dieser muss hieraus ein Aspekt auswählen und diesen in ein neues Bild umsetzen. Dieser reicht das Bild weiter zum nächsten Fotografen/Fotografin usw. Jeder kennt natürlich nur das Bild seines Vorgängers.
Beim FCD wurde das Starterbild vom Spielleiter (Theo Jansen) an zwei Gruppen (jeweils 10 Teilnehmer) weitergeleitet.

Am Ende der Aktion können dann 2 x 10 Bilder in der Reihenfolge des Weiterreichens vorgestellt werden. Die Idee mit der „Stillen Post“ mit Fotos, ist nicht neu. Es wurde schon mehrmals von Anderen z.B. vom Fotoclub Ried/Monika Seidel erfolgreich mit überraschenden Ergebnissen präsentiert.

Comments only by members.